Pfarrer füttere mich

anstrengender nerviger Tag.
Irgendwie hab ich es Gefühl direkt zu verdursten wenn ich net andauernd Wasser in mich rein kipp.
Eigentlich wärs am sinnvollsten einfach auf der Toilette zu bleiben weil ich e alle 2min hin laufen muss...

Heute Familientreffen wegen ner Taufe.
Nachdem ich das mittagessen so armselig hab verschwinden lassen knurrte mien Magen in der Kirche öfter mal aber ich denk net dass es jemand mitgegrigt hat.
Mir war ganz raunzelig nachdem ich die letzten Tage net so viel in en Magen gegrigt hab.
Und das einzige an was ich in der Kirche die ganze Zeit denken kann is ich will dsa Mistding net...
Hab mir die ganze Zeit versucht einzureden dass was der Pfarrer mir ja quasi "von Gott" gibt mir nix antun kann. Und es is ja e so klein...
Ich mag unseren Pfarrer. Er is überall dabei erzählt echt lieb, kümmert sich und is einfach immer da. Er is super!!!
Und dann standen wir da alle um de altar im Kreis und der Pfarrer ging einmal rundrum.
Ich konnts net schlucken.
standen bestimmt noch 10min da und sangen und beteten bevor wir auf unsere Plätze zurück konnten.
Da hab ichs dann ausm Mund genommen und in en Tempo gewickelt.
das is so gestört.
Danach Kaffee und Kuchen.
Ich hab doch noch ein halbes Vollkorn-käse-brötche gegessen.
Und später en kleines Stückchen Käsekuchen.
War so pappsatt...
Das wars für heut. aber ich fühl mich trotzdem scheiße.
Konnte noch lang mit meinem Pfarrer reden das tat echt gut.
Er is ein Mensch der mir irgendwie Kraft gibt.
Er tut mir gut, ist verständnisvoll, lustig, wissend.
Er gibt mir was ich brauch indem er einfach nur da ist.

Nur eins kann auch er mir nicht geben...
...den Willen normal und gesund zu sein

7.9.08 20:25

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen